Persönliches Forschungsprofil

Kontakt

[email protected]

Forschungsprofil

Derzeit arbeite ich im Modellprojekt ProSEeG, das im Kontext der orthopädischen Rehabilitation von Patient*innen nach Hüft- und Knie-Gelenkersatz (TEP) stattfindet.

In meiner Promotion beschäftige ich mich mit der Evaluation komplexer Interventionen, sowohl im Bereich der Rehabilitation, als auch der Prävention und (betrieblichen) Gesundheitsförderung.

Dissertationsthema

Innovative Methoden zur Evaluation komplexer Interventionen in Prävention und Rehabilitation

Methoden-Expertise

Quantitative Forschungsmethoden

  • Strukturgleichungsmodelle (SmartPLS)
  • Soziale Netzwerkanalyse
  • SPSS

Qualitative Forschungsmethoden

  • Leitfaden-Interviews
  • Fokusgruppen
  • qualitative Inhaltsanalyse nach Kuckartz (MAXQDA)

Kompetenzen im Bereich UN SDGs

Im September 2015 einigten sich 193 UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieser Person leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gute Gesundheit und Wohlergehen

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Madeleine Gernert aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Werken dieser Person. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.
  • 1 Ähnliche Forscher*innen-Profile

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länder-/Gebietsebene. Tauchen Sie ein in Details, indem Sie auf die Punkte klicken, oder
  • TEAMWORK Science

    Madeleine Gernert (Teilnehmer*in)

    04.03.202409.2025

    Aktivität: Teilnahme an oder Organisation einer VeranstaltungTeilnahme an Workshops, Kursen, SeminarenTransfer