Die Biomechanik des Gehens und Stehens mit Absatzschuhen - Effekte eines modifizierten High Heels auf die Kinematik und Kinetik der unteren Extremität

Projekt-Details

Forschungsziel

Reduktion der durch konventionelle High Heels provozierten Belastung an Zehengrund-, Sprung- und Kniegelenk

Forschungsmethodik

Kinemetrie, Dynamometrie, Pedobarografie, Anthropometrie

Zentrale Forschungsergebnisse

Es konnte gezeigt werden, dass im Vergleich zu einem konventionellen High Heel im absatzlosen Testschuh zwar Sprunggelenk und Kniegelenk entlastet, die Zehengrundgelenke allerdings deutlich höher belastet werden. Eine Modifikation des Schuhs im Vorfußbereich wurde daraufhin empfohlen.
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende03.11.1406.02.15

Schlagwörter

  • High Heels
  • Gelenkbelastung
  • Druckverteilung