Doping-Gefahr für Sportpferde durch kontaminierte Futtermittel

Marc Machnik, Sabrina Wagner, Ina Schenk, Mario Thevis

Publikation: Beitrag in FachzeitschriftZeitschriftenaufsätzeForschungBegutachtung

Abstract

Natürlich vorkommende und im Pferdesport verbotene Substanzen (NOPS) können zu positiven Dopingfällen führen. Häufig werden die Stoffe durch kontaminierte Futtermittel aufgenommen und gelangen so in das Pferd. Abgesehen von Dopingverstößen und Sanktionen können die Substanzen auch gesundheitliche Folgen für das Pferd haben. Durch Futtermittelanalysen auf NOPS können Pferde vor einer unkontrollierten Aufnahme dieser Substanzen geschützt werden.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftDer Praktische Tierarzt
Jahrgang104
Seiten (von - bis)1184–1191
Seitenumfang8
ISSN0032-681X
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 12.2023

Zitation