Demokratiebildung im Sportverein

Project details

Research objective

Das Projekt DeBiS zielt darauf ab, Erkenntnisse über die Potenziale und Grenzen der Demokratiebildung in Sportvereinen zu gewinnen. Um diese Ziele zu erreichen, sind zwei Teilziele im Projekt formuliert:
1. Untersuchung der Funktionen und Konzepte der Demokratiebildung in Sportvereinen sowie die Bestimmung der demokratischen Strukturen und das Verständnis von Demokratiebildung in diesen Organisationen. Hierbei sollen auch bestehende Konzepte und Voraussetzungen für die Umsetzung von
demokratiebildenden Maßnahmen identifiziert werden.
2. Analyse der fördernden und hemmenden Strukturen sowie Kommunikationsformen, die die Demokratiebildung in Sportvereinen beeinflussen. Dabei werden die fördernden Faktoren sowie
Hindernisse und strukturelle Barrieren untersucht.

Research method

Das Arbeitsprogramm des Projekts umfasst eine systematische Literaturanalyse, um einen umfassenden Überblick über den Forschungsstand zu schaffen. Zudem ist eine mehrperspektivische empirische Analyse geplant, die sich auf ausgewählte Pilotprojekte des Bundesprogramms gegen Rechtsextremismus im Sport konzentriert.
• Teilprojekt A (Teil II) befasst sich retrospektiv mit abgeschlossenen Pilotprojekten und nutzt Methoden wie Dokumentenanalyse und Leitfadeninterviews, um Chancen und Grenzen dieser Projekte zu identifizieren.
• Teilprojekt B (Teil III) begleitet aktiv laufende Pilotprojekte und nutzt Methoden wie Dokumentenanalyse und teilnehmende Feldforschung, um die Durchführung und Kommunikationsprozesse dieser Maßnahmen zu untersuchen.
AcronymDeBiS
StatusActive
Effective start/end date01.03.2431.12.24