DER BLUTDRUCK VON LEISTUNGSORIENTIERTEN NACHWUCHSFUßBALLERN UNTER RUHE-, UND BELASTUNGSBEDINGUNGEN. EINE SECHSJÄHRIGE LÄNGSSCHNITTSTUDIE.

Publication: Contribution to journalConference abstract in journalResearchpeer-review

Abstract

Fragestellung Ziel der Studie ist es, Blutdruckwerte (BD) von sportlich hoch-aktiven Kindern und Jugendlichen unter Ruhebedingen, submaximaler Belastung und maximaler Belastung in einem mehr-jährigen Längsschnittdesign zu evaluieren. Der BD unter Belastung, als prognostischer Parameter, kann ergänzend zu der Ruhemessung, bei sportärztlichen Untersuchungen herangezogen werden. Methodik Der systolische (BDsys) und diastolische (BDdia) BD wurde von 51 männlichen leistungsorientierten Fußballspielern in Ruhe (rBDsys/dia), bei submaximaler Belastung (smBDsys/dia) und bei maximaler Belastung (mBDsys/dia) auf einem Fahrradergometer einmal im Jahr, für sechs aufeinanderfolgende Jahre, gemessen. Das Alter der Teilnehmer betrug 12 Jahre bei der ersten und 18 Jahre bei der letzten Testung. Submaximaler BD wurde bei zwei Watt/kg Körpergewicht und maximaler BD in der letzten Belastungsstufe, kurz vor Erschöpfung, aufgezeichnet. Ergebnisse rBDsys, smBDsys, mBDsys und rBDdia korrelierten signifikant (p< .05) mit dem Alter der Teilnehmer (r= . 860, r= .929, r= .978, r= .973). Im Alter von 12 Jahren lag der rBDsys/dia bei 112±12/65±13, der smBDsys/dia bei 141±15/65 ±13 und der mBDsys/dia bei 174±35/71±16. Diese Werte stiegen mit zunehmenden Alter sukzessive an und erreichten im Alter von 18 Jahren folgende Werte: rBDsys/dia: 118±13/72±9. smBDsys/dia: 170±21/66±13. mBDsys/dia: 205±20/68±19. Schlussfolgerungen Diese Studie präsentiert erstmals Werte des BD in Ruhe und unter sub- und maximaler Belastung in einer Längsschnittstudie bei hoch aktiven Kindern und Jugendlichen. Besonders die systolischen Werte stehen im engen Zusammenhang mit dem Lebensalter. Unter der besonderen Berücksichtigung, dass alle Teilnehmer sehr gut trainiert waren, könnten diese BD Daten als ergänzende Referenzwerte für den sub- und maximalen Belastungsblutdruck herangezogen werden.
Original languageGerman
JournalDie medizinische Welt
Volume68
Issue number5
Pages (from-to)A18
Number of pages1
Publication statusPublished - 2017

Citation