Gesundes Aufwachsen im Quartier -: interdisziplinäre Netzwerkarbeit im Spannungsfeld von Jugend- und Gesundheitshilfe

Publication: Chapter in Book/Report/Conference proceedingContributions to collected editions/anthologiesTransferpeer-review

Abstract

In der Gesundheitsförderung kommt Städten und Gemeinden als möglicher Zugangsweg zu wichtigen Zielgruppen eine zentrale Bedeutung zu (Böhme & Stender 2015). Aufgrund einer sehr heterogenen Trägerlandschaft in den diversen Lebenswelten wie Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen und Vereinen handelt es sich bei Kommunen bzw. Quartieren um sehr komplexe und regional sehr unterschiedliche Settings. Gesundheitsförderung in Netzwerken zu organisieren hat sich daher als erfolgversprechendes Modell herausgestellt, das belegen verschiedene Studien (Kolip et al. 2014, Quilling et al. 2013a).
Original languageGerman
Title of host publicationQuartier und Gesundheit : Impulse zu einem Querschnittschema in Wissenschaft, Politik und Praxis
EditorsCarlo Fabian, Matthias Drilling, Oliver Niermann, Olaf Schnur
Number of pages17
Place of PublicationWiesbaden
PublisherSpringer VS
Publication date2017
Pages139-155
Article numberII.5
ISBN (Print)978-3-658-15371-7
ISBN (Electronic)978-3-658-15372-4
DOIs
Publication statusPublished - 2017
EventTagung "Quartier und Gesundheit" des Arbeitskreis Quartiersforschung - Berlin, Germany
Duration: 18.05.201519.05.2015

Citation