Prognostizierbarkeit von sportlichen Leistungen

Nadja Schott, Klaus Bös, Heinz Mechling

Publication: Chapter in Book/Report/Conference proceedingConference contribution - Article for conferenceResearch

Abstract

Die Prognose von sportlichen und sportmotorischen Leistungen stellt sich als zentrales Problemfeld dar, welches sowohl die Sportwissenschaft als auch ihre Anwendungsfelder in der Praxis tangiert. Beim aktuellen Forschungsstand liegen nur wenige empirisch abgesicherte Befunde zu langfristigen Prognosen in den Bereichen von sportlichem Training und Unterricht vor. Auch Laengsschnittstudien ueber solch einen langen Zeitraum liegen ueberhaupt nicht oder nur ueber einen begrenzten Lebensabschnitt vor. Primaeres Ziel der Untersuchung ist es, langfristige Veraenderungen der sportmotorischen Faehigkeiten und der allgemeinen physischen Leistungsfaehigkeit als auch der aktuellen sozialen und psychischen Entwicklung festzustellen, um so valide Langzeitprognosen bei sportlichen Leistungen treffen zu koennen. Verf.-Referat
Original languageGerman
Title of host publicationSportpsychologische Diagnostik, Prognostik, Intervention. Bericht ueber die Tagung der Arbeitsgemeinschaft fuer Sportpsychologie (asp) vom 08. bis 10. Mai 1997 in Jena
EditorsDirk Heinemann
Number of pages9
Publication date1998
Pages285-293
Publication statusPublished - 1998
EventSportpsychologische Diagnostik, Prognostik, Intervention - Jena, Germany
Duration: 08.05.199710.05.1997

Citation