Präsentation des Masterstudiengangs "Kulturelle Bildung an Schulen" der Philipps-Universität Marburg

Aktivität: Teilnahme an oder Organisation einer VeranstaltungTeilnahme an Workshops, Kursen, SeminarenForschung

Details

Marco Grawunder - Teilnehmer*in

Vermessung des Feldes: Einblicke - Ausblicke

Mm Rahmen eines Praxis-Moduls des zweijährigen berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Kulturelle Bildung an Schulen“ wurden von den Studierenden bundesweit vielfältige Projekte in und außerhalb von Schulen mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt. Zentrales Anliegen der Projektdurchführungen war dabei, die bis dahin im Studium gemachten Erfahrungen, von der künstlerischen Herangehensweise bis zur Öffentlichkeitsarbeit, im Praxisfeld zu erproben. So arbeiteten die Studierenden nicht nur interprofessionell, sondern auch interdisziplinär in unterschiedlichsten Projekten zusammen, um so mit Tanz, Theater, Kunst oder Musik die gesellschaftliche Teilhabe und Potentialentwicklung von Kindern und Jugendlichen im Bereich der Kulturellen Bildung an Schulen nachhaltig zu verankern.

Aus diesem Projektgeschehen präsentieren die Künstler, Kunstvermittler und Lehrer ihre Erfahrungsprozesse performativ oder gestaltend in Wort, Bild, Ton, Bewegung und Objekt. Die Präsentation will das Handlungsfeld kultureller Bildung und Schule aus Perspektive der Studierenden abbilden sowie Einblicke in Projektprozesse ermöglichen.
20.02.2016
Präsentation des Masterstudiengangs "Kulturelle Bildung an Schulen" der Philipps-Universität Marburg

ID: 1898055

Beziehungsdiagramm anzeigen