Der Fall des Blade Runners hat mich total angefixt

Presse/Medien: Presse / Medien

Vier Wochen nach dem Ende der Olympischen Spiele erlosch nun auch das Paralympische Feuer in Rio de Janeiro. Für faszinierende Bilder und beeindruckende Ergebnisse sorgten in diesem Jahr wieder die Athletinnen und Athleten mit Prothesen. Johannes Funken ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biomechanik und Orthopädie der Deutschen Sporthochschule Köln und forscht zum Thema Sportprothetik. Seit einigen Jahren und auch in seiner kürzlich begonnenen Promotion beschäftigt sich der 30-Jährige mit der Biomechanik beinamputierter Athleten. Über das, was ihn an diesem Thema fasziniert und wie seine weiteren Pläne aussehen, sprachen wir mit ihm im Interview.

Quellenangaben

TitelDer Fall des Blade Runners hat mich total angefixt
Medienbezeichnung/OutletFORSCHUNG AKTUELL
Datum der Veröffentlichung26.09.16
Produzent/AutorJulia Neuburg
URLhttps://www.dshs-koeln.de/aktuelles/forschung-aktuell/archiv/nr-32016/personen/?11220=
PersonenJohannes Funken

Beschreibung

Vier Wochen nach dem Ende der Olympischen Spiele erlosch nun auch das Paralympische Feuer in Rio de Janeiro. Für faszinierende Bilder und beeindruckende Ergebnisse sorgten in diesem Jahr wieder die Athletinnen und Athleten mit Prothesen. Johannes Funken ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biomechanik und Orthopädie der Deutschen Sporthochschule Köln und forscht zum Thema Sportprothetik. Seit einigen Jahren und auch in seiner kürzlich begonnenen Promotion beschäftigt sich der 30-Jährige mit der Biomechanik beinamputierter Athleten. Über das, was ihn an diesem Thema fasziniert und wie seine weiteren Pläne aussehen, sprachen wir mit ihm im Interview.
Zeitraum26.09.2016

ID: 2631067

Beziehungsdiagramm anzeigen