Deutsche Eishockey-Liga: Mit einem Kodex gegen Manipulationen

Presse/Medien: Presse / Medien

Manipulationsskandale habe es bei der Deutschen Eishockey-Liga bislang zwar nicht gegeben, sagt Liga-Geschäftsführer Gernot Tripcke. Mit einem "Anti-Manipulations-Code" wolle man nun sicherstellen, dass dies auch so bleibt. Dabei dürfte es auch um den Schutz der Marke gehen.

Quellenangaben

TitelDeutsche Eishockey-Liga: Mit einem Kodex gegen Manipulationen
Medienbezeichnung/OutletDeutschlandfunk
Datum der Veröffentlichung12.11.17
Produzent/Autor Heinz Schindler
URLwww.deutschlandfunkkultur.de/deutsche-eishockey-liga-mit-einem-kodex-gegen-manipulationen.966.de.html?dram%3Aarticle_id=400471
PersonenMartin Max Nolte

Beschreibung

Manipulationsskandale habe es bei der Deutschen Eishockey-Liga bislang zwar nicht gegeben, sagt Liga-Geschäftsführer Gernot Tripcke. Mit einem "Anti-Manipulations-Code" wolle man nun sicherstellen, dass dies auch so bleibt. Dabei dürfte es auch um den Schutz der Marke gehen.
Zeitraum12.11.2017

ID: 3153511

Beziehungsdiagramm anzeigen