Fortschritte, Herausforderungen und Lösungen der Dopinganalytik – Deutsche Sporthochschule Köln

Presse/Medien: Presse / Medien

In einem neuen Review-Artikel zeigen Prof. Dr. Mario Thevis, Dr. Katja Walpurgis und Dr. Andreas Thomas vom Zentrum für präventive Dopingforschung (ZePräDo) der Deutschen Sporthochschule Köln, welche wissenschaftlichen Fortschritte auf dem Gebiet der Dopinganalytik erzielt wurden und welchen Herausforderungen die Anti-Doping-Arbeit derzeit gegenübersteht.

Quellenangaben

TitelFortschritte, Herausforderungen und Lösungen der Dopinganalytik - Deutsche Sporthochschule köln
MedienformatWeb
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung28.01.20
BeschreibungAufgrund spektakulärer Dopingskandale bei der Tour de France 1998 beruft das Internationale Olympische Komitee im Februar 1999 eine Weltkonferenz ein. Mit dem Ziel, die Anti-Doping-Arbeit weltweit zu vereinheitlichen und zu verbessern, wird die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) gegründet.
Produzent/AutorGermand Road Races
URLhttps://germanroadraces.de/?p=145092
PersonenMario Thevis, Katja Walpurgis, Andreas Thomas

Beschreibung

In einem neuen Review-Artikel zeigen Prof. Dr. Mario Thevis, Dr. Katja Walpurgis und Dr. Andreas Thomas vom Zentrum für präventive Dopingforschung (ZePräDo) der Deutschen Sporthochschule Köln, welche wissenschaftlichen Fortschritte auf dem Gebiet der Dopinganalytik erzielt wurden und welchen Herausforderungen die Anti-Doping-Arbeit derzeit gegenübersteht.

Zeitraum28.01.2020

ID: 5110251

Beziehungsdiagramm anzeigen