Frust und Freude nah beieinander - Was wir am Fahrradfahren mögen und was nicht

Presse/Medien: Presse / Medien

Radfahren im Straßenverkehr kann gefährlich sein, also besser darauf verzichten? Auf der anderen Seite ist es ziemlich angesagt, also lieber machen? Je schöner das Wetter wird, desto mehr Radfahrer stehen vor allem in großen Städten wie Berlin, München, Köln und Hamburg vor den Ampeln.

Quellenangaben

TitelFrust und Freude nah beieinander - Was wir am Fahrradfahren mögen und was nicht
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung03.06.19
BeschreibungRadfahren im Straßenverkehr kann gefährlich sein, also besser darauf verzichten? Auf der anderen Seite ist es ziemlich angesagt, also lieber machen? Je schöner das Wetter wird, desto mehr Radfahrer stehen vor allem in großen Städten wie Berlin, München, Köln und Hamburg vor den Ampeln.
URLhttps://www.ksta.de/freizeit/fitness/frust-und-freude-nah-beieinander-was-wir-am-fahrradfahren-moegen-und-was-nicht-32642850
PersonenIngo Froböse

Beschreibung

Radfahren im Straßenverkehr kann gefährlich sein, also besser darauf verzichten? Auf der anderen Seite ist es ziemlich angesagt, also lieber machen? Je schöner das Wetter wird, desto mehr Radfahrer stehen vor allem in großen Städten wie Berlin, München, Köln und Hamburg vor den Ampeln.

Zeitraum03.06.2019

ID: 4082467

Beziehungsdiagramm anzeigen