Gehirnerschütterungen im Fußball: Sind Helme die Lösung?

Presse/Medien: Presse / Medien

Gehirnerschütterungen sind eine Gefahr für Fußball-Profis. Zu oft wird es nicht ernst genommen, wenn Köpfe aneinander krachen. Doch wie können die Spieler sich besser schützen?

Quellenangaben

Titel Risiken bei Kopfverletzungen Gehirnerschütterungen im Fußball: Sind Helme die Lösung?
MedienformatWeb
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung11.06.19
Produzent/AutorBenjamin Zurmühl
URLhttps://www.t-online.de/sport/fussball/id_85848176/fussball-gehirnerschuetterungen-bei-profis-sind-helme-die-loesung-.html
PersonenIngo Helmich

Beschreibung

Gehirnerschütterungen sind eine Gefahr für Fußball-Profis. Zu oft wird es nicht ernst genommen, wenn Köpfe aneinander krachen. Doch wie können die Spieler sich besser schützen?

Thema

Das Thema Gehirnerschütterungen wird im Fußball immer größer. Nicht nur deshalb, weil die Zahl der Fälle in der Bundesliga zuletzt angestiegen ist. Sondern auch, weil das Feld immer besser erforscht ist. Bis vor wenigen Jahren gab es Studien zu Gehirnerschütterungen im Sport vor allem in den USA – meist Bezug nehmend auf American Football.

Zeitraum11.06.2019

ID: 4142262

Beziehungsdiagramm anzeigen