Intensives Training fördert die Kognition und stärkt die Blut-Hirn-Schranke

Presse/Medien: Presse / Medien

Ein intensives Intervalltraining kann die geistige Leistungsfähigkeit von MS-Betroffenen und die Funktion der Blut-Hirn-Schranke verbessern. Das fanden Forscher der Deutschen Sporthochschule Köln heraus.

Quellenangaben

TitelIntensives Training fördert die Kognition und stärkt die Blut-Hirn-Schranke
Datum der Veröffentlichung06.04.17
Produzent/AutorBiermann
URLwww.aktiv-mit-ms.de/leben/artikel/intensives-training-foerdert-die-kognition-und-staerkt-die-blut-hirn-schranke/
PersonenPhilipp Zimmer, Wilhelm Bloch

Beschreibung

Ein intensives Intervalltraining kann die geistige Leistungsfähigkeit von MS-Betroffenen und die Funktion der Blut-Hirn-Schranke verbessern. Das fanden Forscher der Deutschen Sporthochschule Köln heraus.
Zeitraum06.04.2017

ID: 2955049

Beziehungsdiagramm anzeigen