Japanische Prinzessin interessiert an deutscher Forschung

Presse/Medien: Presse / Medien

Die japanische kaiserliche Familie, einschließlich Ihrer Kaiserlichen Hoheit Prinzessin Takamado und Ihrer Kaiserlichen Hoheit Prinzessin Ayako von Takamado informierten sich beim Internationalen Forschungssymposium zur Biomechanik von Sprintprothesen über die Forschungsarbeiten des Instituts für Biomechanik und Orthopädie.

Quellenangaben

TitelJapanische Prinzessin interessiert an deutscher Forschung
Datum der Veröffentlichung28.03.17
Produzent/AutorSabine Maas
URLhttps://www.dshs-koeln.de/aktuelles/meldungen-pressemitteilungen/detail/meldung/japanische-prinzessin-interessiert-an-deutscher-forschung/
PersonenJohannes Funken, Wolfgang Potthast

Beschreibung

Die japanische kaiserliche Familie, einschließlich Ihrer Kaiserlichen Hoheit Prinzessin Takamado und Ihrer Kaiserlichen Hoheit Prinzessin Ayako von Takamado informierten sich beim Internationalen Forschungssymposium zur Biomechanik von Sprintprothesen über die Forschungsarbeiten des Instituts für Biomechanik und Orthopädie.
Zeitraum28.03.2017

ID: 3060101

Beziehungsdiagramm anzeigen