Keine Doping-Tests seit Februar: Nutzen Sportler die Corona-Krise schamlos aus?

Presse/Medien: Presse / Medien

Die Corona-Pandemie hat auch weitreichende Folgen für den Anti-Doping-Kampf im Sport. Momentan sind nahezu alle Test- und Kontrollverfahren ausgesetzt. Zum einen, weil in zahlreichen Ländern wie China, Italien und Spanien Ausgangssperren verhängt wurden, zum anderen aber auch, weil bei Bluttests das Risiko einer Infizierung mit dem Virus gegeben ist.

Quellenangaben

TitelDoping-Tests in der Corona-Kriese
Medienbezeichnung/OutletMOPO
MedienformatWeb
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung01.04.20
BeschreibungDie Corona-Pandemie hat auch weitreichende Folgen für den Anti-Doping-Kampf im Sport. Momentan sind nahezu alle Test- und Kontrollverfahren ausgesetzt. Zum einen, weil in zahlreichen Ländern wie China, Italien und Spanien Ausgangssperren verhängt wurden, zum anderen aber auch, weil bei Bluttests das Risiko einer Infizierung mit dem Virus gegeben ist.
URLhttps://www.mopo.de/sport/sportmix/keine-doping-tests-seit-februar-nutzen-sportler-die-corona-krise-jetzt-schamlos-aus--36499484
PersonenMario Thevis

Beschreibung

Die Corona-Pandemie hat auch weitreichende Folgen für den Anti-Doping-Kampf im Sport. Momentan sind nahezu alle Test- und Kontrollverfahren ausgesetzt. Zum einen, weil in zahlreichen Ländern wie China, Italien und Spanien Ausgangssperren verhängt wurden, zum anderen aber auch, weil bei Bluttests das Risiko einer Infizierung mit dem Virus gegeben ist.

Zeitraum01.04.2020

ID: 5190146

Beziehungsdiagramm anzeigen