KI für medizinische Untersuchungen der Schwerelosigkeit entwickelt

Presse/Medien: Presse / Medien

Krefeld. Forscher der Hochschule Niederrhein haben einen Algorithmus entwickelt, der Ultraschall-Aufnahmen von Muskulatur in der Schwerelosigkeit auswerten soll. Derzeit untersuchen Professorin Dr. Kirsten Albracht von der Fachhochschule Aachen und Promotionsstudentin Charlotte Richter von der Deutschen Sporthochschule Köln Veränderungen der Muskelfunktionen durch langfristige Aufenthalte in Schwerelosigkeit.

Quellenangaben

TitelKI für medizinische Untersuchungen der Schwerelosigkeit entwickelt
Medienbezeichnung/Outletlokalklick.eu
Datum der Veröffentlichung30.04.19
URLhttps://www.lokalklick.eu/2019/04/30/ki-fuer-medizinische-untersuchungen-der-schwerelosigkeit-entwickelt/
PersonenCharlotte Richter

Beschreibung

Krefeld. Forscher der Hochschule Niederrhein haben einen Algorithmus entwickelt, der Ultraschall-Aufnahmen von Muskulatur in der Schwerelosigkeit auswerten soll. Derzeit untersuchen Professorin Dr. Kirsten Albracht von der Fachhochschule Aachen und Promotionsstudentin Charlotte Richter von der Deutschen Sporthochschule Köln Veränderungen der Muskelfunktionen durch langfristige Aufenthalte in Schwerelosigkeit.
Zeitraum30.04.2019

ID: 3696839

Beziehungsdiagramm anzeigen