Leistungsgrenzen im Alter

Presse/Medien: Presse / Medien

Mit steigendem Alter sinkt die Kondition. Mit Sport lässt sich aber wirksam gegensteuern. Doch wo liegen die Leistungsgrenzen in höherem Alter? Die Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule Köln hat zu diesem Thema mit ihrer PACE-Studie (Performance Age Competition Exercise) wertvolle Erkenntnisse geliefert. Dafür wurden rund 900.000 Laufzeiten von Marathonläufern zwischen 20 und 79 Jahren ausgewertet.

Quellenangaben

TitelSport im Alter: Gibt es Grenzen?
Medienbezeichnung/Outletbecker-stiftung.de
Dauer/Länge/Größe50968 Köln
Datum der Veröffentlichung14.09.15
Produzent/AutorSabine Lattek
URLwww.becker-stiftung.de/sport-im-alter-gibt-es-grenzen/
PersonenDieter Eßfeld, Heinz Mechling

Beschreibung

Mit steigendem Alter sinkt die Kondition. Mit Sport lässt sich aber wirksam gegensteuern. Doch wo liegen die Leistungsgrenzen in höherem Alter? Die Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule Köln hat zu diesem Thema mit ihrer PACE-Studie (Performance Age Competition Exercise) wertvolle Erkenntnisse geliefert. Dafür wurden rund 900.000 Laufzeiten von Marathonläufern zwischen 20 und 79 Jahren ausgewertet.
Zeitraum14.09.2015

ID: 983006

Beziehungsdiagramm anzeigen