"Nicht erst in der Krise handeln"

Presse/Medien: Presse / Medien

Interview: Dass Schalke und Köln ständig verlieren, hat auch mentale Gründe. Sportpsychologe Fabian Pels erklärt, wie eine Trendwende zu schaffen ist.

Quellenangaben

Titel"Nicht erst in der Krise handeln"
Medienbezeichnung/OutletWestdeutsche Zeitung
MedienformatDruck
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung16.10.20
Produzent/AutorJanis Beenen
PersonenFabian Pels

Beschreibung

Interview: Dass Schalke und Köln ständig verlieren, hat auch mentale Gründe. Sportpsychologe Fabian Pels erklärt, wie eine Trendwende zu schaffen ist.

Zeitraum16.10.2020

ID: 5536516

Beziehungsdiagramm anzeigen