Sexualisierte Gewalt im Sport

Presse/Medien: Presse / Medien

Jeder dritte deutsche Spitzenathlet hat als Kind oder Jugendlicher schon eine Form der sexualisierten Gewalt selbst erfahren. Das ist das Ergebnis der Studie "Safe Sport", die die Projektleiterin Bettina Rulofs von der Deutschen Sporthochschule Köln am Mittwoch vor dem Sportausschuss präsentiert hat.

Quellenangaben

TitelSexualisierte Gewalt im Sport
Dauer/Länge/GrößeBerlin
Datum der Veröffentlichung22.03.17
Produzent/Autorhib/HAU
URLwww.bundestag.de/presse/hib/2017_03/-/499564
PersonenBettina Rulofs

Beschreibung

Jeder dritte deutsche Spitzenathlet hat als Kind oder Jugendlicher schon eine Form der sexualisierten Gewalt selbst erfahren. Das ist das Ergebnis der Studie "Safe Sport", die die Projektleiterin Bettina Rulofs von der Deutschen Sporthochschule Köln am Mittwoch vor dem Sportausschuss präsentiert hat.
Zeitraum22.03.2017

ID: 2944386

Beziehungsdiagramm anzeigen