Dr. phil.

Fabienne Bartsch

Person

Fabienne Bartsch

Kirchweg 2

Gebäude: IG VI, Raum 508

50933 Köln

Deutschland

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 10/2020: Nachwuchssprecherin der Kommission "Geschlechter- und Diversitätsforschung" in der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)

03/2016-07/2021: Promotion an der Deutschen Sporthochschule Köln (Abschluss: Dr. phil., Prädikat: magna cum laude)

seit 03/2016: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie und Genderforschung der Deutschen Sporthochschule Köln

08/2015-02/2016: wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie und Genderforschung der Deutschen Sporthochschule Köln

10/2009-06/2015: Studium der Fächer Sportwissenschaft, Germanistik und Erziehungswissenschaft an der Deutschen Sporthochschule Köln, der Universität zu Köln und der Karls-Universität Prag (Abschluss: Erstes Staatsexamen, Note: 1,2)

Forschungsprofil

Im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit setzt sich Fabienne Bartsch schwerpunktmäßig mit den Themen Diversität, Inklusion und Interkulturalität im Sport(-unterricht) auseinander. Ihr kumulatives Promotionsprojekt, das den Sportunterricht in der Migrationsgesellschaft in den Blick genommen hat, lässt sich ebenfalls in diesem Themenfeld verorten. Ein weiteres Forschungsinteresse liegt im Bereich Kinderschutz und Prävention sexualisierter Gewalt im Sport.

Lehrprofil

Fabienne Bartsch ist in der Lehre überwiegend in den Lehramtsstudiengängen der Deutschen Sporthochschule Köln verankert. Hier wirkt sie an der Vorlesung "Einführung in die Diagnostik und individuelle Förderung" mit und führt Seminare zum "Kulturphänomen Sport" und zu "Erziehung und Bildung im Prozess von Kontinuität und Transformation" durch. In den sportbezogenen BA-Studiengängen unterrichtet sie u. a. das "Vertiefende Projektseminar" im Modul "Individuum und Gesellschaft".

ID: 1273714

Beziehungsdiagramm anzeigen