Ehemalig

Simone Cita Kieltyka

Person

Forschungsprofil

Simone Kieltyka arbeitet seit 2008 am Institut für Tanz und Bewegungskultur (ITB) der Deutschen Sporthochschule Köln. Das ITB verantwortet Forschung und Lehre im Gebiet Gestaltung, Kreativität und ästhetisch-kulturelle Bildung. Zunächst leistete sie ihren Beitrag als wissenschaftliche Hilfskraft und unterstützt seit 2011 im Rahmen zahlreicher Lehraufträge aktiv die Lehre an der DSHS in den  Bereichen:

BAS4 „Bewegung und Gestaltung“

B5/7 „Gestalten Tanzen Darstellen“

PE 2.2 „Tanz/Gymnastik mit Älteren“ 

SBV 8 und 9  „Bewegungstheater“.

In der Zeit vom 01. Dezember 2016 bis 31. August 2017 und vom 01. Oktober 2019 bis 30. September 2020 war Simone Kieltyka Lehrkraft für besondere Aufgaben mit dem Lehr- und Forschungsfokus in den oben genannten Bereichen. Im Rahmen ihrer Arbeitstätigkeit initiierte, entwickelte und organisierte sie u.a. ein Kooperationsprojekt als Lehraustausch mit der Partneruniversität in Barcelona (INEFC) im Fach Tanz/ Bewegungstheater/ Expression Corporal. Im Sommersemester 2020 war sie für den Lehrpreis e-Lehre SEB 8 Bewegungstheater nominiert.

Innerhalb ihrer Lehre interessiert sie besonders die Freude am Tanz als künstlerischer Ausdruck  sowie die individuelle Entwicklung und Entfaltung der gestalterischen (Ausdrucks-)Fähigkeiten der Studierenden. Hierzu  greift sie auf die vielfältigen Erfahrungen aus dem eigenen Sportstudium sowie auf das langjährig gesammelte Wissen aus dem Bereich zeitgenössischer Tanz, strukturierte Improvisation und Bewegungstheater zurück.

Seit 2006 arbeitet sie zudem national und international als Tänzerin und Choreografin sowie seit etlichen Jahren auch an verschiedenen Institutionen als Multiplikatorin im Rahmen (tanz-)künstlerischer Vermittlung.

Tätigkeiten im Ausland

(2019) Universität INEFC in Barcelona, Spanien - Dozentin/Dialog/Austausch beim akad. Lehraustausch mit Dr. Mercè Matteu Serra (Fachbereich Tanz, Expression Corporal, Improvisation, Bewegungstheater) 

(2018, 2017, 2016, 2015 und 2013) Barcelona International Dance Exchange (BIDE) - künstlerischer Austausch und Dialog - Tanzvermittlung/Choreografie/Tanz/ Research mit intern. Künstler*Innen

(2013 und 2012) International Festival of Modern Choreography IFMC Vitebsk, Belarus - Dozentin der Masterclass Contemporary Dance

(2011) Fringe Festival in Edinburgh, Schottland - Vertical Dancer / Bewegungstheater/ Tänzerin in Peter Pan, Angels Aerials

(2008) Olympische Spiele, Peking - Tänzerin /Vertical Dancer im Rahmenprogramm

Künstlerische Tätigkeit  - Arbeitsbiographie (Auswahl)

(2021) Hafenakademie Köln Mülheim - Künstlerische Leitung/ Tänzerin in der eigenen Kreation „ExiT“

(2021 und 2020) Tanzfaktur Köln - Tänzerin in „IN-CONNECT+ION“ von Adrián Castelló

(2021 und 2020) Hafenakademie Köln Mülheim - Nachwuchsförderung/ Training/ Projektarbeit für Kinder und Jugendliche aus Mülheim (Vertical Dance und Bewegungstheater)

(2020) ifs internationale filmschule köln - Tänzerin/ Choreografin (Motioncapture) für Sven Rexrodt

(2020 und 2018) -Tanzfaktur Köln - Assistenz/ Dramaturgie bei „Instinktiv“ von Adrián Castelló

(2019, 2018, 2017, 2016, 2015 und 2014) Theaternacht KölnVertical Dancer/ Choreografin bei dem Ensemble Angels Aerials unter der Leitung von Susanne Beschorner

(2019) Kunsthaus Rhenania - Tänzerin in „INTER.PHASE“ von Adrián Castelló

(2018) Maschinenhaus Essen - Tänzerin/ Choreografin/ Vertical Dancer in „Lebenslinien“, einer Kooperation des Kammerorchesters Ensembles Ruhr und Angels Aerials

(2018) Oper Frankfurt - Vertical Dancer in „L´Africaine - Vasco da Gama“, Regie: Tobias Kratzer

(2017 und 2015) Extraschicht Unna und Bochum - Tänzerin/ Vertical Dancer an div. Orten

(2016 und 2015) Oper Köln - Tänzerin/ Vertical Dancer in „Benvenuto Cellini“ und „Parsifal“, Regie: La Fura dels Baus

(2015) La Caldera in Barcelona, Spanien - BIDE Residenzkünstlerin/ Tänzerin/ Choreografin im eigenen Stück „ALTER EGO - thank you, we´re ok!“

(2014 und 2013) künstlerischer Praxisteil des Masterstudiengangs Tanz der DSHS Köln - Research und Projektarbeit, u. a. mit Henrietta Horn, Gabrielle Staiger, Damian Gmür und Angie Hiesl

(2013) MAD Festival Köln (in der Wachsfabrik)Tänzerin bei  „Eingemachtes“ von Helena Miko

(2013) ID Clash, Köln künstlerische Assistenz in der Produktion von Angie Hiesl und Roland Kaiser

(2012) Rautenstrauch - Joest - Museum Köln - Tänzerin bei „Licht-Trilogie“ von Kristóf Szabó

(2012) Schauspielhaus Köln / Sparte „Tanz“ - Praktikum/Assistenz bei der Produktion „Oedipus/ Bêt noir“ von Wim Vandekeybus

(2012) HfMDK Frankfurt/Main - Stipendiatin (Masterstudentin) bei der 3. Biennale Tanzausbildung

 

ID: 12095

Beziehungsdiagramm anzeigen