Dr.

Vera Abeln

Person

Vera Abeln

Gebäude: IG1 301

Telefon: +49 221 4982 4210

Forschungsprofil

Wie wirkt sich Bewegung auf das Gehirn aus und wie regelt das Gehirn Bewegung? Der Forschungsschwerpunkt von Vera Abeln liegt in den neurophysiologischen Korrelaten von Bewegungs- und Trainingsinterventionen. Im Rahmen Ihrer Promotion wurden Veränderungen der Gehirnaktivität während intensiven körperlichen Belastungen mittels Elektroenzephalographie dargestellt. Dabei korreliert Frau Abeln elektrokortikale mit hämodynamischen, kardio-vaskulären, endokrinologischen, kognitiven und mentalen Veränderungen, um sowohl buttom-up als auch top-down Prozesse zu berücksichtigen. 

Frau Abeln untersucht der Effekt von mangelnder oder vermehrter körperlicher Betätigung (Trainingsinternventionen) auf das Gehirn und begleitenden psychophysischen Prozessen im menschlichen Körpers dar. Hier untersucht sie den Effekt von fehlender und erhöhter Schwerkraft während Parabelflügen und Human-Zentrifugenfahrten, aber auch die Auswirkungen eingeschränkter Bewegung in Isolation (Weltraumfahrt, Isolationsstudien) im Bereich der Weltraumforschung. Auf der anderen Seite untersucht sie, wie sich gezielt Bewegung einsetzen lässt, um die psychophysiologische Leistungsfähigkeit, Befindlichkeit, Gesundheit und das Wohlbefinden nicht nur bei Astronauten, sondern letztendlich in verschiedenen Populationen unserer Gesellschaft (Senioren, Kindern, körperlich oder kognitiv Beeinträchtigten u. a.) steigern lässt.

ID: 7364

Beziehungsdiagramm anzeigen