Berufsfeld Sport im Wandel

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

Forschungsziel

Sportstudentinnen und -studenten sehen sich ebenso wie Studierende anderer Fächer in den letzten Jahren zunehmend mit Problemen der beruflichen Existenzfindung und -sicherung konfrontiert. Professionstheoretische Überlegungen zu der Etablierung neuer Berufsfelder geben in diesem Zusammenhang Anstoß für verschiedene Forschungsfragen, denen im Rahmen
dieses Forschungsschwerpunktes nachgegangen wird.
Im Mittelpunkt der Analysen steht der berufliche Werdegang von Absolventinnen und Absolventen der Diplom- und Lehramtsstudiengänge der Deutschen Sporthochschule Köln. Ausgehend von den hieraus gewonnenen Befunden zum Qualifikationsprofil der Absolventinnen und Absolventen im
und außerhalb des Sports, der aktuellen Beschäftigungssituation sowie der Relevanz von Studieninhalten in Bezug auf die momentan ausgeübte berufliche Tätigkeit, lassen sich Überlegungen ableiten für Strategien der Verankerung neuer Berufsbilder sowie zu Möglichkeiten und Grenzen der Professionalisierbarkeit der Rolle der Sportwissenschaftler/innen.

Methode

Schriftliche Befragung von Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiengangs Sportwissenschaft und teilweise des Lehramtsstudiums mit dem Fach Sport an der DSHS und der Universität zu Köln; Inhaltsanalysen von Stellenangeboten; Experteninterviews.
Erhebungen: AbsolventInnenjahrgänge 1986-1990 (5 Jahrgänge), 1995-1997 (3 Jahrgänge) sowie 2002-2004 (3 Jahrgänge)
StatusAbschlussdatum
Laufzeit01.01.9831.12.06

ID: 1568632

Beziehungsdiagramm anzeigen