Dauerausstellung „Geschichte der Deutschen Sporthochschule Köln"

Projekt: Hochschulinterne Forschungsförderung

Forschungsziel

Verschiedene Institutionen der DSHS Köln (u.a. das „Carl und Liselott Diem-Archiv“, die Zentralbibliothek der Sportwissenschaften, das Institut für Sportgeschichte und die Pressestelle) verfügen über historisch gewachsene Sammlungen von Dokumenten und dreidimensionalen Objekten, die das komplette Spektrum des Sports bzw. der Sportwissenschaft widerspiegeln. In ihrer Gesamtheit nehmen die – dezentral gelagerten – Bestände mehr als 1.000 Regalmeter ein. Die Projektgruppe „Hochschulgeschichte“ (Institut für Sportgeschichte, Zentralbibliothek der Sportwissenschaften und DSHS-Pressestelle) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gesamtheit der Bestände detailliert zu erschließen und zentral zugänglich zu machen, um die zukünftige Forschungsarbeit mit den Archivalien zu erleichtern.
Mit Hilfe besonderer Maßnahmen und Veranstaltungen wird regelmäßig öffentlichkeitswirksam auf die Forschungs- und Archivarbeit aufmerksam gemacht. So wurden im Jahr 2013 zwei Filmabende veranstaltet, bei denen historische, digitalisierte DSHS-Portraits gezeigt wurden. Darüber hinaus wurde im Auftrag des Rektorats das Treppenhaus im Hauptgebäude mit einer stetig erweiterbaren Dauerausstellung zur Hochschulgeschichte gestaltet. Impulstexte in deutscher und englischer Sprache sowie kommentiertes Bildmaterial informieren über die Entstehung und Entwicklung der DSHS Köln.
StatusLaufend
Laufzeit01.01.13 → …

ID: 695584

Beziehungsdiagramm anzeigen