Der berufliche Werdegang von Absolvent/innen der Deutsche Sporthochschule Köln

Projekt: Eigenfinanziert

Forschungsziel

Im Studienfach Sportwissenschaft haben seit der Umstellung auf Bachelor und Master erhebliche Differenzierungen des Studienangebotes stattgefunden, so dass mittlerweile mehr als 100 verschiedene sportwissenschaftliche Bachelor- und knapp 100 Masterstudiengänge existieren, deren inhaltliche Ausrichtung breitgefächert ist. Das potentielle Berufsfeld ist entsprechend umfassend und heterogen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie der berufliche Werdegang der Absolvent/innen verläuft: Wie gestaltet sich der Übergang vom Studium in den Beruf und in welchen Berufs- und Tätigkeitsfeldern werden die Absolvent/innen tätig? Werden sie fachlich und inhaltlich adäquat beschäftigt? Fühlen sie sich angemessen für den Beruf vorbereitet und umgekehrt, welche Anforderungen stellt der Beruf an sie? Antworten auf diese Fragen werden u.a. dazu genutzt, strategische Handlungsempfehlungen für die zielgerichtete Studiengangsgestaltung im Sinne der Berufsfähigkeit abzuleiten.
Das Institut für Soziologie hat seit den 1990er Jahren entsprechende Forschungen durchgeführt. Die DSHS Absolvent/innen-Studie ist mittlerweile Bestandteil des bundesweiten „Kooperationsprojekts Absolventenstudien“, das vom Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER-Kassel) koordiniert wird.

Methode

In einem jährlichen Turnus werden alle Absolvent/innen eines Abschlussjahrgangs 1,5 Jahre nach Studienabschluss mit einer online-Erhebung auf der Basis von über 200 Variablen zu ihrem beruflichen Werdegang befragt. Die Publikationen 2015 basieren auf den Daten der Abschlussjahrgänge 2011 und 2012, d.h. der Vollerhebung von 521 Bachelorabsolvent/innen und einem bereinigten Rücklauf von 59% (n=307). Die Teilnehmer/innen entsprechen hinsichtlich zentraler Merkmale der Grundgesamtheit.
StatusAbschlussdatum
Laufzeit01.04.1431.12.15

ID: 1569138

Beziehungsdiagramm anzeigen