Embodied Cognition - Die Fundierung zeitlicher und räumlicher Repräsentationen in Bewegung: Eine Untersuchung der Bidirektionalitäts- und der Asymmetrie-Hypothese aus einer Embodied-Cognition-Perspektive

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

  1. 2015
  2. Do changes to the motor system modulate representations of time and space?

    Jonna Löffler (Vortragende/r)

    27.05.2015

    Aktivität: Gastvorträge oder -vorlesungenGastvorlesungenForschung

ID: 706252