Entwicklung eines hochfunktionellen, komplementär abgestimmten Sattel-Hosen-Systems für den Triathlon-Sport: Bike Bioconnect System

Projekte: ProjektFinanziert durch Drittmittel

Forschungsziel

Triathlon gilt als eine der am stärksten wachsenden Sportarten der Welt, jedoch sind nur ca. 15% der Radsportler und Triathleten beim Radfahren beschwerdefrei. 70% der Überlastungs-beschwerden betreffen den Sitzbereich. Im geplanten Kooperationsprojekt soll ein ergonomi-sches und aufeinander abgestimmtes System aus Triathlon-Sattel und Triathlon-Anzug bzw. -Hose entwickelt werden, das Sitzprobleme vermeidet, die Rückenbelastung minimiert und so insgesamt das Leistungsvermögen des Athleten im Wettkampf verbessert. Dazu sollen neue Dämpfungsmaterialien für den Sattel sowie das Sitzpolster entwickelt werden und dabei übli-che Dämpfungseigenschaften des Sitzpolsters auf den Sattel übertragen werden, um ein wettkampfgerecht dünnes Sitzpolster zu gewährleisten. Mithilfe biomechanischer Analysen, Analysen der Muskelermüdung am Rücken und Untersuchungen zum Komfortempfinden sollen neue ergonomische Geometrien für den Sattel und das Sitzpolster entwickelt werden, die aus ebenfalls neu entwickelten Materialien realisiert werden sollen. Nach Projektabschluss ist eine Verwertung durch die beteiligten Firmen Ergon in Form von Sätteln und Ryzon in Form von Triathlon-Anzügen bzw. -Hosen vorgesehen.
StatusLaufend
Laufzeit01.10.2101.04.23

ID: 6433826

Beziehungsdiagramm anzeigen