Entwicklung von Handlungsleitlinien für die Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sportverein

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

Forschungsziel

Sportvereine haben in der Lebenswelt von jungen Menschen einen hohen Stellenwert – über 60% der Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren sind im Sportverein aktiv. Die Deutsche Sportjugend (dsj) repräsentiert mit rund 10 Millionen jungen Menschen den größten freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Sportvereine tragen somit eine hohe Verantwortung dafür, Kinder und Jugendliche nicht nur in ihrer sportlichen und persönlichen Entwicklung zu fördern, sondern sie auch vor Gewalt und gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu schützen. Jüngste Befunde bestätigen, dass auch der Sport diesbezügliche Risiken birgt: Gut ein Drittel der Kaderathlet/-innen in Deutschland berichtet von Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt, eine/r von neun Sportler/-innen hat schwere oder länger andauernde sexualisierte Gewalt im Sport erlebt (Ohlert, Seidler, Rau, Rulofs & Allroggen, 2017). Aber nur rund die Hälfte der Vereine hält die Prävention von sexualisierter Gewalt für relevant und nur rund ein Drittel der Vereine setzt sich aktiv gegen sexualisierte Gewalt im Sport ein (Hartmann-Tews, Rulofs, Feiler & Breuer, 2016). Dabei muss berücksichtigt werden, dass Sportvereine in Deutschland stark durch Ehrenamtlichkeit und freiwillige Mitarbeit geprägt sind. Sie benötigen folglich eine konkrete Unterstützung dabei, fachliche Standards zum Kinderschutz und zur Prävention von sexualisierter Gewalt zu implementieren. Hier setzt das vorliegende Vorhaben an und verfolgt das Ziel, Handlungsleitlinien für die Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt für Sportvereine zu entwickeln. Dabei sollen die vorhandenen empirischen Befunde zur Situation der Sportvereine im Themengebiet sexualisierte Gewalt sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene analysiert und aufgearbeitet werden. Davon ausgehend werden fachliche Standards aus der außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit zur Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt umfassend untersucht und mit den bereits im Sport existierenden Präventionsleitlinien abgeglichen. Aus der Synthese des empirischen Forschungsstandes und der ermittelten fachlichen Standards werden Handlungsleitlinien für Sportvereine entwickelt und praxistauglich dargeboten.
StatusLaufend
Life span01.07.1831.12.18

ID: 3425329

Beziehungsdiagramm anzeigen