Gentechnologisches Enhancement im Spitzensport

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

ProjektteilnehmerInnen

Schließen

Forschungsziel

Auch wenn die Rede vom Gendoping weit verbreitet ist: noch fehlen genaue Prognosen über die Dimensionen gentechnologischer Leistungssteigerung im Spitzensport. Zugleich gelten diese Praktiken als zukunftsträchtigste Form des Enhancements und werfen damit zahlreiche Fragen auf - nach Einschätzungen der gegenwärtigen und zukünftigen technischen Möglichkeiten, nach der Veränderung des Sporrs, nach der Rolle von Medien und soziokulturellen Rahmenbedingungen, nach rechtlichen Regelungen, nach ethischen Kriterien in der Beurteilung und Wegweisung, nicht zuletzt fundamental nach zugrundeliegenden Menschenbildern.
StatusNicht begonnen

ID: 608894

Beziehungsdiagramm anzeigen