Idealspaten Gartenarbeit

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

Forschungsziel

In wissenschaftlichen Studien gilt Gartenarbeit insbesondere für ältere Menschen als eine gängige Tätigkeit, um den Alltag aktiv und gesundheitsfördernd zu gestalten (Chodzko-Zajko, 2009). Als Gründe für die große Akzeptanz in dieser Bevölkerungsschicht werden eine gute Dosierbarkeit der Tätigkeit, die relativ geringen Belastungsintensitäten sowie die körperliche Aktivität an der frischen Luft genannt (Hawkins, 2014). In der Literatur gibt es verschiedene Angaben zur körperlichen Belastungssituation während der Gartenarbeit, die einem breiten Spektrum an Tätigkeiten zugeschrieben werden. Nach Ainsworth et al (2011), die über 50 verschiedene Tätigkeiten benennen, lässt sich Gartenarbeit verschiedenen Intensitätskategorien zuordnen, die zwischen 2,3 – 7,8 MET variieren.

Methode

Untersuchung und Vergleich definierter Gartenarbeit bei 12 Probanden mit drei Gartenwerkzeugen hinsichtlich Produktentwicklung eines neuartigen Gartenwerkzeugs.
- Metabolische Stoffwechselsituation (Spiroergometrie)
- Muskelaktivität (EMG)
StatusLaufend
Laufzeit01.09.15 → …

ID: 1268400

Beziehungsdiagramm anzeigen