Interdisziplinäre Bewegungsanalyse im Handcycling

Projekt: EigenfinanziertForschung, Dissertationsprojekt

Forschungsziel

Ziel ist es, die physiologischen und biomechanischen Aspekte der Sportart Handcycling bei unterschiedlichen Belastungsformen besser verstehen zu können. Das beinhaltet sowohl Parameterveränderungen, als auch Zusammenhänge zur sportartspezifischen Leistungsfähigkeit.

Methode

Es wurden 12 handcyclingunerfahrene Triathleten ohne Querschnittslähmung (26,0±4,4 Jahre, 1,83±0,06 m, 74,3±3,6 kg) im Handbike getestet, wobei unterschiedliche Belastungsformen (Stufen-, Sprint- und Dauertest) abolviert wurden. Die biomechanischen Messmethoden berücksichtigten die Kinematik der oberen Extremität, die Kinetik an der Kurbel und elektromyographische Ableitungen von 10 Muskeln der Arme und des Rumpfes. Zusätzlich wurden physiologische Kenngrößen (wie bspw. die Herzfrequenz und die Laktatkonzentration) erhoben.

Zentrale Ergebnisse

Im Rahmen des Stufentests konnten signifikante Veränderungen in den Bewegungsmustern der Probanden festgestellt werden, die teilweise signifikant mit der maximalen Leistung im Stufentest korrelierten. Dazu gehörte unter anderem eine verstärkte Abduktion und Innenrotation im Schultergelenk. Obwohl die Probanden nicht im Handcycling geübt waren, erwiesen sich die Muskelaktivierungsmuster als reliabel. Bei höheren Belastungen wiesen einige Muskeln eine frühere und über den Kurbelwinkel längere Aktivierung auf. Während des Sprinttests zeigten sich signifikante Veränderungen in der Kinematik, Kinetik und Muskelaktivität der Probanden. Auch hier war eine vermehrte Innenrotation und Abduktion sowie verringerte Retroversion in der Schulter zu beobachten, die im Einklang mit entsprechenden Anstiegen in der Muskelaktivität waren. Vor allem der M. deltoideus und M. pectoralis major scheinen vermehrte Ermüdungserscheinungen während der Sprintbelastung aufzuweisen. Um die zugrundeliegenden Mechanismen tiefgreifender zu verstehen, wird derzeit eine invers-dynamische Modellierung der Gelenkmomente und -kräfte vorgenommen. (Stand Oktober 2018)
AcronymIB-HC
StatusLaufend
Life span01.02.1631.12.19

ID: 2869512

Beziehungsdiagramm anzeigen