Kleine Otter: Kinder und Sport. Eine qualitative Untersuchung von Expert:inneninterviews bezüglich der Vermittlungsspezi-fika von Sportarten an Kinder unter Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse aus Neurobiologie, Pädagogik, Physiologie und Psychologie

Projekte: ProjektHochschulinterne Forschungsförderung

ProjektteilnehmerInnen

Schließen

Forschungsziel

Das Ziel ist es, einen Sammelband zu erstellen, in dem die modernen Methoden aller Sportarten zusammengefasst sind, allerdings nicht in der üblichen Herangehensweise mit Beispielen zur Umsetzung, zur Technik, Taktik, Didaktik und Methodik, sondern auf den subjektiven Erfahrungen der Expertise beruhend mit einer Basis aus den modernen und aktuellen Methoden und der Literatur. Im Podcast des Verfassers, der seit Anfang Februar auf allen gängigen Kanälen online ist, wird die wissenschaftliche Expertise aus den Sportarten anhand bestimmter Leitfäden interviewt.

Forschungsmethodik

Als Methode wird aus vielerlei Gründen eine qualitative Herangehensweise gewählt. Zum einen ist dies sinnvoll, da der Gegenstand der Arbeit genauso individuell ist wie jede der interviewten Personen. Zum anderen ermöglicht ein gewisser Freiraum den Expert:innen auch immer, genau das zu sagen, was sie als wichtig erachten. So ist in jedem Gespräch die Frage danach, was den Wissenschaftler:innen noch auf dem Herzen liegt, eine Standardfrage, die in jedem Gespräch vorkommt.
Die transkribierten Interviews werden mit MAXQDA unter Berücksichtigung der Hypothesen ausgewertet. Hier wird jedes Interview hinsichtlich jeder Forschungsfrage untersucht. Hinzukommt, dass, wie es die bisherige Erfahrung in der Arbeit mit dem Material zeigt, sicher noch weitere Punkte herausgestellt werden, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bedacht wurden.
StatusLaufend
Laufzeit01.03.2228.02.23

ID: 6417446

Beziehungsdiagramm anzeigen