Mind in motion

Projekt: Profilschwerpunkt

Forschungsziel

Der Profilschwerpunkt „Mind in Motion“ beschäftigt sich mit dem bidirektionalen Zusammenhang zwischen mentalen Prozessen und Bewegung. Entsprechend dem DSHS-Leitbild beziehen sich die Forschungsprojekte auf die Leitthemen Gesundheit und Leistung. Die grundlagenwissenschaftliche Ausrichtung der überwiegenden Zahl von Einzel- und Verbundforschungsprojekten beschäftigt sich mit integrierenden Erklärungen psychophysiologischer, neuropsychologischer und behavioraler Daten vor dem Hintergrund des Sports als dem gemeinsamen Bezugspunkt.
Die Forschungsthemen (siehe unten für kompetitive Einzel- und Verbundprojekte) werden überwiegend aus einer interdisziplinären Forschungsperspektive erarbeitet, die zum einen die sportwissenschaftlichen und bewegungswissenschaftlichen Teilgebiete integriert als auch den Bezug zu Disziplinen der Psychologie, Informatik, Medizin, Kognitionswissenschaften, Neurologie und Neurowissenschaften im Kontext des Bewegungshandelns umsetzt.
StatusNicht begonnen

ID: 5223879

Beziehungsdiagramm anzeigen