Olympische Erziehung bei den Olympischen Jugendspielen

Projekt: Eigenfinanziert

Forschungsziel

In dem Projekt wird untersucht, inwieweit die doppelte Zielsetzung der 2010 vom Internationalen Olympischen Komitee neu eingeführten Olympischen Jugendspiele aus sportlicher Höchstleistung und Erziehung erfüllt wird. Bereits zu den ersten beiden Ausgaben der Olympischen Jugendspiele 2010 (Singapur) und 2012 (Innsbruck) wurden dazu Athletinnen und Athleten interviewt und deren Erfahrungen qualitativ ausgewertet. Die Forschungsergebnisse wurden zwischen 2013 und 2015 in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie Sammelwerken veröffentlicht. Im Rahmen der Olympischen Jugendspiele 2016 (Lillehammer) wird ein weiteres Projekt mit einer Athletenbefragung durchgeführt.
StatusLaufend
Laufzeit01.10.11 → …

ID: 1528429

Beziehungsdiagramm anzeigen