SEIS

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

ProjektteilnehmerInnen

Schließen

Forschungsziel

Die Bertelsmann Stiftung hat aus der internationalen Praxis heraus ein Steuerungsinstrument erarbeiten lassen, das Schulleitungen und Kollegien helfen soll, Schulentwicklungsprozesse mit Hilfe von Daten zu evaluieren und zu planen: Das Steuerungsinstrument „SEIS“ (Selbstevaluation in Schulen) besteht aus einem international tragfähigen Qualitätsverständnis von guter Schule, aus Fragebögen zur Befragung von Schülern, Lehrern, Eltern, Ausbildern und sonstigen Mitarbeitern sowie einem vergleichenden Berichtswesen.

Im Rahmen des von der Bertelsmann Stiftung unterstützten Projektes „Bessere Qualität in allen Schulen“ ist das Instrument zur Selbstevaluation in Schulen (SEIS 2004) bis Ende 2007 von mehr als 4000 Schulen für die systematische Schulentwicklung genutzt worden. Mit der Überarbeitung, Validierung und Reliabilitätsprüfung des Instrumentes „SEIS 2008“ wurde das Institut für Sportdidaktik und Schulsport beauftragt. Dabei ging es auch um die Anpassung des Fragensets an die Qualitätstableaus der Bundesländer, die für die externe Evaluation (Schulinspektion) von Schulen eingesetzt werden.

Zentrale Ergebnisse

Die Weiterentwicklung von SEIS ist vorerst abgeschlossen und Schulen steht nun ein empirisch umfassend geprüftes Evaluationsinstrument zur Verfügung, dass durch seine Handhabbarkeit und das umfassende Unterstützungssystem besticht. Die Erfassung der eigenen Schulqualität in Stärken und Schwächen, ein Vergleich mit anderen Schulen und eine Möglichkeit die eigene Schulentwicklung zu steuern und zu managen, wird vereinfacht. Dabei liefert SEIS 2008 die Selbstwahrnehmung der unterschiedlichen an Schule beteiligten und in Schule involvierten Gruppen und Personen, während die Schulinspektion die Fremdwahrnehmung darstellt. Die hohe Übereinstimmung zwischen den Untersuchungsbereichen der Selbstevaluation mit SEIS 2008 und den Qualitätstableaus der Bundesländer für die Fremdevaluation ermöglicht darüber hinaus einen realistischen Abgleich beider Perspektiven.
StatusAbschlussdatum
Laufzeit01.03.0731.12.08

ID: 431600

Dokumente

Beziehungsdiagramm anzeigen