To look, or not to look at the hole: Interindividual gaze strategies affecting performance in golf putting

Projekt: Hochschulinterne Forschungsförderung

Forschungsziel

Im Mittelpunkt dieses Projektes steht das individuelle Blickverhalten von Experten und Novizen während des Golf Putts in Verbindung mit der Bewegungsausführung. Die vorhandene Literatur zeigt deutlich, dass Gruppenunterschiede zwischen Experten und Novizen in Hinblick auf bestimmte Blickstrategien/-mustern vorhanden sind. Ob innerhalb dieser Gruppen oder sogar intraindividuelle Unterschiede auftreten, ist bis jetzt noch unklar. Des Weiteren sollen mögliche Auswirkung der Blickstrategien/-mustern der Probanden auf die motorische Ausführung des Golfputts untersucht werden.

Methode

Methodisch wird während dieses Projektes vor allem auf ein Eye-Tracking-System und ein Motion Capture System zurückgegriffen. Die Probanden werden randomisiert aus unterschiedlichen Distanzen ihre Putts ausführen.
StatusLaufend
Laufzeit01.02.20 → …

ID: 5108817

Beziehungsdiagramm anzeigen