Wildtiermanagement

Projekt: Finanziert durch Drittmittel

Forschungsziel

Auf Basis von Workshop-Ergebnissen und in einem durch die Workshops begleiteten Abstimmungsprozess wird durch den Auftragnehmer eine gezielte Angebots- und Produktentwicklung durchgeführt, um die touristische Erlebbarkeit von Wildtieren (Leitart Rotwild) in der Region Schluchsee & St. Blasien im Südschwarzwald zu fördern, ohne die anderen wichtigen Zielsetzungen der Rotwildkonzeption außer Acht zu lassen.

Das unter dem Arbeitstitel „WildtierErlebnis Schluchsee – St. Blasien“ zu entwickelnde touristische Produkt soll der weiteren touristischen Inwertsetzung der Waldgebiete in der o.g. Region als authentischer Lokalität dienen. Dies erfolgt im Rahmen der Leitidee, dass Rotwild als Imageträger für den lokalen Tourismus fungiert und die Erlebbarkeit einen wesentlichen weichen Standortfaktor darstellt. Dieses besondere touristische Potential gilt es über spezielle Erlebnis-Settings nachhaltig zu erschließen. Für das Produkt wird eine spezifische Inszenierung auf Basis eines modularen Baukastensystems entworfen. Diese Baukästen greifen jeweils die Aspekte Thema, Attraktion, Szenerie, Lenkung und Zielgruppe so weit auf, dass auf Basis der vorhandenen Kenntnis zu Standortfaktoren und Raum eine konkrete Umsetzung durch die Leistungsträger vor Ort erfolgen kann.

Die Konzeption „WildtierErlebnis Schluchsee – St. Blasien“ entwickelt dabei eine eigene Zielvorstellung auf Basis verschiedener Analyseebenen. So werden das Landschafts- und Raumpotential, die anzusprechenden Zielgruppen und die raumbezogenen SWOT genau betrachtet, um ein zielgruppenspezifisches Image aufzubauen und Handlungsempfehlungen zur Genese einer USP zu formulieren.
StatusAbschlussdatum
Laufzeit01.03.1328.02.15

ID: 433387

Beziehungsdiagramm anzeigen