Der Volkstanz als Prozess des interkulturellen Lernens: Eine explorative Studie

Publikationen: Buch/BerichtDissertationsschriftForschung

AutorInnen

  • Tolga Candas Altinok

Forschungseinrichtungen

Details

Tanz insbesondere der Volkstanz bietet die Möglichkeit andere Kulturen kennenzulernen. Basis der vorliegenden Studie ist Beobachtung an einer Hauptschule in Bonn Bad Godesberg, als multikulturelle Institution, über den Effekt des Volkstanzunterrichtes auf die interkulturelle Kompetenz. Diese Beobachtungen führen zu der zentralen Fragestellung, ob Volkstanz einen Beitrag zum Erwerb interkultureller Kompetenzen leisten kann und welche Bereiche er umfasst? Die Kontakthypothese durch Allport wird als Ausgangsthese zugrunde gelegt. Als theoretischer Hintergrund werden die Begriffe Kultur, interkulturelle Erziehung, interkulturelles Lernen sowie interkulturelle Kompetenz nach Auernheimer sowie Nieke expliziert. Ebenso wurde der Begriff Tanz und Volkstanz expliziert. Im Rahmen der qualitativen Forschung wurden Schülerinnen aus unterschiedlichen Herkunftsländern eines Wahlpflichtunterrichtes „internationaler Volkstanzunterricht“ interviewt. Über das problemzentrierte Interview wurden subjektive Sichtweisen im Bereich der Teilaspekte Sach-, Selbst-, und Sozialkompetenz vorher und nach Abschluss des Unterrichtes erhoben und untersucht. Insbesondere wurden Aspekte über Selbstdarstellung, Empathie und Fremdverstehen, Wissen über eigene und fremde kulturelle Werte und Einstellungen, sowie Selbst- und Fremdwahrnehmung berücksichtigt sowie das Motiv zur Wahl des Unterrichtes. Hierbei zeigten sich, dass sich vor dem Volkstanzunterricht ein hohes Maß an Vorurteilen und Stereotypen identifizieren ließ und wenig Interesse fremde Kulturen kennenzulernen. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgte bei drei repräsentativen Nationalitäten. Als Ergebnis des Interviews wurde ein Erwerb der interkulturelle Kompetenz beim Volkstanz bestätigt. Die Mehrheit der Schüler gaben an, dass Tänze ein gutes Medium sind, um andere Kulturen kennenzulernen und Vorurteile zu überwinden. Die Studie konnte Handlungsempfehlungen für Lehrkräfte im schulischen Bildungs-bereich sowie Chancen für die multikulturelle Gesellschaft herauskristallisieren.
OriginalspracheDeutsch
ErscheinungsortKöln
Herausgeber/inDeutsche Sporthochschule Köln
Seitenumfang161
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2011

ID: 3477257

Dokumente

Beziehungsdiagramm anzeigen