Lehr-und Lernpsychologie im Tischtennis

Publikationen: Beitrag in FachzeitschriftZeitschriftenaufsätzeLehreBegutachtung

AutorInnen

Forschungseinrichtungen

Details

Tischtennis in einer sehr heterogenen Lerngruppe zu unterrichten ist nicht leicht. Die Schüler kommen mit unterschiedlichen Intentionen und Voraussetzungen in den Sportunterricht: Manche möchten sich gerne mit ihren Mitschülern in der Zielsportart messen, andere wollen eher miteinander üben, sich verbessern, ausprobieren oder miteinander kommunizieren. Häufig wird ein Kompromiss über die Orientierung an (Grund-)Techniken gesucht, der jedoch aus lehr- und lernpsychologischer Sicht die Schüler eher langweilt und hemmt. Dieser Beitrag zeigt verschiedene Lernformate, Anregungen und Verfahrensweisen auf, wie sich Übungen und Spielformen entwickeln lassen, welche die Schüler sowohl in ihrer Individualität ansprechen, als auch einen effizient angelegten Unterricht ermöglichen.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftSportPraxis - Die Fachzeitschrift für Sportlehrer und Übungsleiter
Jahrgang61
Heft1
Seiten (von - bis)44-47
Seitenumfang4
ISSN0176-5906
PublikationsstatusVeröffentlicht - 07.01.2020

ID: 5369684

Beziehungsdiagramm anzeigen