Pilotprojekt Pumptrack in Köln: Ergebnisbericht

Publikationen: Buch/BerichtMonografieTransfer

AutorInnen

Forschungseinrichtungen

Details

Pumptracks sind eine moderne Art von Sportanlagen im urbanen Freiraum, die mit unterschiedlichsten Rollsportgeräten genutzt werden. So werden Pumptracks gleich-ermaßen mit Fahrrädern, Scootern, Skate- und Longboards und anderen Rollsportgerä-ten befahren. Pumptracks erfreuen sich bereits in vielen deutschen aber auch interna-tionalen Städten und Gemeinden großer Beliebtheit1. Dass diesbezüglich in Kölns Sportlandschaft ein Defizit besteht, wurde auf dem ersten Treffen der Arbeitsgemein-schaft Trendsport, zu dem das Sportamt der Stadt Köln am 10.09.2019 geladen hatte, von unterschiedlichen Interessensvertretern in Impulsvorträgen herausgearbeitet.
In Folge des Treffens wurde seitens des Sportamtes Köln der Kontakt zur Firma Allegra Tourismus hergestellt, die Pumptracks in modularer Bauweise vertreibt, welche auch für eine temporäre Nutzung im öffentlichen Raum freigegeben sind. Die Firma zeigte sich interessiert, die Pilotphase durch die kostenlose Leihgabe eines Pumptracks zu unterstützen. Als Voraussetzung der Leihgabe sollte eine wissenschaftliche Begleitung des Projektes erfolgen. So entstand das Kooperationsprojekt zwischen dem Sportamt Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln. Ziel des Projektes war die Gesamteva-luation der Pilotphase, inklusive Analyse der Frequentierung der Anlage, Ermittlung der Besucherstruktur und Befragung der Nutzer*innen. Weiterhin hatte das Projekt das ausdrückliche Ziel, Studierende im Rahmen der forschungsgeleiteten Lehre in die Da-tenerhebung einzubeziehen.
Nach coronabedingten Verzögerungen – der Pumptrack sollte ursprünglich bereits An-fang April in Betrieb gehen – wurde die Anlage letztendlich am 3. Juni offiziell eröffnet.
Im folgenden Bericht sollen das methodische Vorgehen der wissenschaftlichen Beglei-tung, die daraus resultierenden Ergebnisse sowie deren Interpretation und Handlungs-empfehlungen vorgestellt werden.
OriginalspracheDeutsch
ErscheinungsortKöln
VerlagDeutsche Sporthochschule Köln, Institut für Outdoor Sport und Umweltforschung
Seitenumfang87
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 12.2020

ID: 5598011

DOI

Beziehungsdiagramm anzeigen