POCT: Möglichkeiten und Anwendungsbereiche zur athletennahen Sofortdiagnostik im Hochleistungs- und Spitzensport

Publikationen: Beitrag in FachzeitschriftZeitschriftenaufsätzeForschungBegutachtung

AutorInnen

Forschungseinrichtungen

Details

In der Sportmedizin und -wissenschaft sowie im Hochleistungssport werden Untersuchungen sowohl unter standardisierten Bedingungen im Labor als auch im Feld durchgeführt. Es kommen dabei die unterschiedlichsten medizinischen Messmethoden zum Einsatz. Fast immer werden sie von Blutanalysen begleitet, wobei sowohl hochkomplexe Laborverfahren als auch das Point of care Testing (POCT) angewendet werden. Auch wenn das POCT schon mit Beginn seiner Entwicklung im sportlichen Kontext Beachtung gefunden hat, so ist der Begriff in diesem Bereich noch nicht etabliert und Veröffentlichungen von Untersuchungen mit Leistungs- und Spitzensportlern, bei denen das POCT als Messmethode explizit genannt wird, bisher sehr selten. Der vorliegende Artikel soll aus diesem Grund an Hand unterschiedlicher Studien und in Anlehnung an einen Vortrag auf dem 3. Münchener POCT-Symposium einen Überblick über die verschiedenen Fragestellungen mit sportwissenschaftlichem Hintergrund bieten, bei denen POCT zur athletennahen Sofortdiagnostik eingesetzt wird.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftJournal of Laboratory Medicine
Jahrgang41
Heft5
Seiten (von - bis)229-237
Seitenumfang9
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 12.10.2017

ID: 3128844

DOI

Beziehungsdiagramm anzeigen