Sportsponsoring als Finanzierungsinstrument

Publikation: Transfer - BegutachtungBeiträge in Sammelwerken

AutorInnen

Forschungseinrichtungen

Details

Für die meisten Sportorganisationen stellt das Sportsponsoring eine bedeutende Finanzierungs- und Beschaffungsquelle dar und ist zugleich äußerst voraussetzungsreich. Der Erfolg der Sponsorenakquise wird maßgeblich durch das Konstrukt der Kongruenz bestimmt, worunter die wahrgenommene Passfähigkeit zwischen Sponsor und Gesponserten zu verstehen ist. Der Produktbezug sowie die Zielgruppenähnlichkeit haben dabei den größten Einfluss auf die wahrgenommene Kongruenz. Die erfolgreiche Nutzung des Finanzierungsinstruments Sportsponsoring umfasst sieben Aufgabenkomplexe: (1) Schaffung personeller und organisatorischer Voraussetzungen, (2) Definition von Sponsoringgrundsätzen, (3) Spezifikation der Sponsoringziele, (4) Zielgruppen und Reichweite des Sponsorings sowie Image und Markenprofil bestimmen, (5) Gesamttableau angebotener Einzelleistungen zusammenstellen und daraus entsprechende Angebotspakete entwickeln, (6) stringentes Sponsoringgesamtkonzept entwickeln sowie (7) Analyse des relevanten Marktes der potentiellen Rechtenachfrager.
OriginalspracheDeutsch
TitelTeamsport Management
Hrsg.Stefan Walzel, Verena Römisch
Seitenumfang28
Ort des ErscheinensBerlin
Herausgeber (Verlag)Gabler Verlag
Erscheinungsdatum2019
Seiten191-218
ISBN (Print)978-3-658-23044-9
???electronicISBN???978-3-658-23045-6
ZustandVeröffentlicht - 2019

ID: 3434837

Beziehungsdiagramm anzeigen