Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente

Publikationen: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeiträge in SammelwerkenForschung

Standard

Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente. / Effenberg, Alfred; Mechling, Heinz.

Denken - Sprechen - Bewegen : Bericht über die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1. bis 3. Juni 2000 in Köln. 2001. S. 391-399.

Publikationen: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeiträge in SammelwerkenForschung

Harvard

Effenberg, A & Mechling, H 2001, Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente. in Denken - Sprechen - Bewegen : Bericht über die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1. bis 3. Juni 2000 in Köln. S. 391-399.

APA

Effenberg, A., & Mechling, H. (2001). Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente. in Denken - Sprechen - Bewegen : Bericht über die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1. bis 3. Juni 2000 in Köln (S. 391-399)

Vancouver

Effenberg A, Mechling H. Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente. in Denken - Sprechen - Bewegen : Bericht über die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1. bis 3. Juni 2000 in Köln. 2001. S. 391-399

Bibtex

@inbook{9df4a634069a415b84f8290575e8b2bd,
title = "Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente",
abstract = "Erfahrungen aus der {\"U}bungspraxis k{\"u}nstlerisch-darstellender Sportarten zeigen, dass die Optimierung von Bewegungsabl{\"a}ufen {\"u}ber eigen- und fremderzeugte Laute und Kl{\"a}nge gelingen kann. Bewegungsdefinierte Klangfolgen, bei denen Bewegungsmerkmale direkt f{\"u}r die Klangerzeugung genutzt werden, k{\"o}nnen mit der Bewegungs-Sonification realisiert werden. Verf. pr{\"a}sentieren eine Studie, in der untersucht wurde, ob mehrstimmige bewegungsdefinierte Klangfolgen {\"u}berhaupt differenziert wahrgenommen werden k{\"o}nnen und ob die Klangfolgen direkt auf die in ihnen abgebildeten Bewegungselemente verweisen. Methodik und Ergebnisse werden vorgestellt und diskutiert. -phm-",
keywords = "Bewegungsablauf, Bewegungselement, Bewegungslehre, Information, sensorische, Lernhilfe, akustische, Sensomotorik, Sportmotorik, Untersuchung, empirische, Wahrnehmung, auditive",
author = "Alfred Effenberg and Heinz Mechling",
note = "Sprache: Deutsch Herausgeber/Redakteur: Nitsch, J{\"u}rgen R. Herausgeber/Redakteur: Allmer, Henning",
year = "2001",
language = "Deutsch",
pages = "391--399",
booktitle = "Denken - Sprechen - Bewegen : Bericht {\"u}ber die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft f{\"u}r Sportpsychologie (asp) vom 1. bis 3. Juni 2000 in K{\"o}ln",

}

RIS

TY - CHAP

T1 - Zur Identifikation akustisch komplex abgebildeter Bewegungselemente

AU - Effenberg, Alfred

AU - Mechling, Heinz

N1 - Sprache: Deutsch Herausgeber/Redakteur: Nitsch, Jürgen R. Herausgeber/Redakteur: Allmer, Henning

PY - 2001

Y1 - 2001

N2 - Erfahrungen aus der Übungspraxis künstlerisch-darstellender Sportarten zeigen, dass die Optimierung von Bewegungsabläufen über eigen- und fremderzeugte Laute und Klänge gelingen kann. Bewegungsdefinierte Klangfolgen, bei denen Bewegungsmerkmale direkt für die Klangerzeugung genutzt werden, können mit der Bewegungs-Sonification realisiert werden. Verf. präsentieren eine Studie, in der untersucht wurde, ob mehrstimmige bewegungsdefinierte Klangfolgen überhaupt differenziert wahrgenommen werden können und ob die Klangfolgen direkt auf die in ihnen abgebildeten Bewegungselemente verweisen. Methodik und Ergebnisse werden vorgestellt und diskutiert. -phm-

AB - Erfahrungen aus der Übungspraxis künstlerisch-darstellender Sportarten zeigen, dass die Optimierung von Bewegungsabläufen über eigen- und fremderzeugte Laute und Klänge gelingen kann. Bewegungsdefinierte Klangfolgen, bei denen Bewegungsmerkmale direkt für die Klangerzeugung genutzt werden, können mit der Bewegungs-Sonification realisiert werden. Verf. präsentieren eine Studie, in der untersucht wurde, ob mehrstimmige bewegungsdefinierte Klangfolgen überhaupt differenziert wahrgenommen werden können und ob die Klangfolgen direkt auf die in ihnen abgebildeten Bewegungselemente verweisen. Methodik und Ergebnisse werden vorgestellt und diskutiert. -phm-

KW - Bewegungsablauf

KW - Bewegungselement

KW - Bewegungslehre

KW - Information, sensorische

KW - Lernhilfe, akustische

KW - Sensomotorik

KW - Sportmotorik

KW - Untersuchung, empirische

KW - Wahrnehmung, auditive

M3 - Beiträge in Sammelwerken

SP - 391

EP - 399

BT - Denken - Sprechen - Bewegen : Bericht über die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1. bis 3. Juni 2000 in Köln

ER -

ID: 31521