Unaufmerksamkeitsblindheit im Alltag

Press/Media: Press / Media

WissenschaftlerInnen des Instituts für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln untersuchen in ihrer Studie Fehler in der bewussten Wahrnehmung. Dabei konnte gezeigt werden, dass Objekte im direkten Blickfeld teilweise übersehen werden wenn die Aufmerksamkeit auf etwas Anderem liegt oder diese Objekte unerwartet auftauchen. Auf den Alltag übertragen kann dies beispielsweise zu kritischen Situationen im Straßenverkehr führen. Die Studie ergab zudem, dass interindividuelle Unterschiede in der kognitiven Kapazität keinen Einfluss auf das Auftreten von Unaufmerksamkeitsblindheit haben.

References

TitleSehen schützt vor Blindheit nicht
Media name/outletwww.juraforum.de
Media typeWeb
Duration/Length/Size30159 Hannover
Date02.11.15
Producer/Authorunbekannt
URLwww.juraforum.de/wissenschaft/sehen-schuetzt-vor-blindheit-nicht-535313
PersonsCarina Kreitz, Philip Furley, Daniel Memmert

Description

WissenschaftlerInnen des Instituts für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln untersuchen in ihrer Studie Fehler in der bewussten Wahrnehmung. Dabei konnte gezeigt werden, dass Objekte im direkten Blickfeld teilweise übersehen werden wenn die Aufmerksamkeit auf etwas Anderem liegt oder diese Objekte unerwartet auftauchen. Auf den Alltag übertragen kann dies beispielsweise zu kritischen Situationen im Straßenverkehr führen. Die Studie ergab zudem, dass interindividuelle Unterschiede in der kognitiven Kapazität keinen Einfluss auf das Auftreten von Unaufmerksamkeitsblindheit haben.
Period02.11.2015

ID: 1142716

View graph of relations