Komplexe physiologische und biomechanische Leistungsdiagnostik im Eisschnelllauf

Project: Funded by Third Parties

Research Objective

Untersuchung der Verhältnisse zwischen der VO2 und der lokalen Sauerstoffsättigung im Eisschnellauf im Vergleich zur Radergometrie.

Method

Labordiagnostik:
Sprint-Test, Laktat-Miniumum Test, Kraftdiagnostik, Gleichgewichtsdiagnostik, Ischämietoleranz

Felddiagnostik:
portable Spirometrie, Laktatdiagnostik, NIRS, Critical Velocity, Kinematik des Sprung- und Kniegelenks in der Sagittalebene während des Starts

Termine der Datenerfassung:
20.04.2015 (Labordiagnostik)
04.08.2015 (Labordiagnostik)
11.-15.10.2015 (Felddiagnostik; Inzell)
03.11.2015 (Labordiagnostik)

Key Findings

Die lokale Sauerstoffsättigung sinkt in Abhängigkeit der Laufgeschwindigkeit im Eisschnelllauf. Die erreichten VO2max Werte im Eisschnellauf sind ca. 23% niedriger als auf dem Radergometer.
StatusActive
Life span01.10.15 → …

ID: 2892759

View graph of relations