Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingContributions to collected editions/anthologiesResearchpeer-review

Standard

Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport. / Breuer, Christoph; Wicker, Pamela; Pawlowski, Tim.

Management im Sport : betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen in der modernen Sportökonomie. ed. / G. Nufer; A. Bühler. 2.bearb. und erw. Aufl. ed. Berlin : Erich Schmidt, 2010. p. 27-52.

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingContributions to collected editions/anthologiesResearchpeer-review

Harvard

Breuer, C, Wicker, P & Pawlowski, T 2010, Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport. in G Nufer & A Bühler (eds), Management im Sport : betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen in der modernen Sportökonomie. 2.bearb. und erw. Aufl. edn, Erich Schmidt, Berlin, pp. 27-52.

APA

Breuer, C., Wicker, P., & Pawlowski, T. (2010). Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport. In G. Nufer, & A. Bühler (Eds.), Management im Sport : betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen in der modernen Sportökonomie (2.bearb. und erw. Aufl. ed., pp. 27-52). Erich Schmidt.

Vancouver

Breuer C, Wicker P, Pawlowski T. Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport. In Nufer G, Bühler A, editors, Management im Sport : betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen in der modernen Sportökonomie. 2.bearb. und erw. Aufl. ed. Berlin: Erich Schmidt. 2010. p. 27-52

Bibtex

@inbook{c018419dc35f4a11b7811e0db168338b,
title = "Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport",
abstract = "Einleitend thematisieren Verf. den „Sport“ als Wirtschaftsgut aus der Anbieter- und Nachfragersicht. Anschlie{\ss}end werden die Motoren einer wachsenden Sportnachfrage eruiert. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die {\"o}konomischen Potentiale des Sports. Insbesondere die {\"o}konomischen Effekte von Sportveranstaltungen und die Konsumausgaben im Sport werden analysiert. Des Weiteren wird eine Fallstudie zu den „Weltreiterspielen 2006 in Aachen“ vorgestellt. Alle Ergebnisse und Thesen werden anhand von Graphiken und Tabellen veranschaulicht. Schlie{\ss}lich res{\"u}mieren Verf., dass Sportmanagement nur dann effektiv sein kann, wenn es die Besonderheiten und Eigenarten des Sports als Wirtschaftsgut kennt und hinreichend beachtet. Seithe",
keywords = "Arbeitsmarkt, Demographie, Dienstleistung, Effektivit{\"a}t, Marktwirtschaft, Massenveranstaltung, Medieneinsatz, Sportangebot, Sportmanagement, Sportmanager, Sportveranstaltung, Volkswirtschaft, Wirtschaftlichkeit, Wirtschaftswachstum",
author = "Christoph Breuer and Pamela Wicker and Tim Pawlowski",
year = "2010",
language = "Deutsch",
pages = "27--52",
editor = "G. Nufer and A. B{\"u}hler",
booktitle = "Management im Sport : betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen in der modernen Sport{\"o}konomie",
publisher = "Erich Schmidt",
edition = "2.bearb. und erw. Aufl.",

}

RIS

TY - CHAP

T1 - Der Wirtschafts- und Wachstumsmarkt Sport

AU - Breuer, Christoph

AU - Wicker, Pamela

AU - Pawlowski, Tim

PY - 2010

Y1 - 2010

N2 - Einleitend thematisieren Verf. den „Sport“ als Wirtschaftsgut aus der Anbieter- und Nachfragersicht. Anschließend werden die Motoren einer wachsenden Sportnachfrage eruiert. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die ökonomischen Potentiale des Sports. Insbesondere die ökonomischen Effekte von Sportveranstaltungen und die Konsumausgaben im Sport werden analysiert. Des Weiteren wird eine Fallstudie zu den „Weltreiterspielen 2006 in Aachen“ vorgestellt. Alle Ergebnisse und Thesen werden anhand von Graphiken und Tabellen veranschaulicht. Schließlich resümieren Verf., dass Sportmanagement nur dann effektiv sein kann, wenn es die Besonderheiten und Eigenarten des Sports als Wirtschaftsgut kennt und hinreichend beachtet. Seithe

AB - Einleitend thematisieren Verf. den „Sport“ als Wirtschaftsgut aus der Anbieter- und Nachfragersicht. Anschließend werden die Motoren einer wachsenden Sportnachfrage eruiert. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die ökonomischen Potentiale des Sports. Insbesondere die ökonomischen Effekte von Sportveranstaltungen und die Konsumausgaben im Sport werden analysiert. Des Weiteren wird eine Fallstudie zu den „Weltreiterspielen 2006 in Aachen“ vorgestellt. Alle Ergebnisse und Thesen werden anhand von Graphiken und Tabellen veranschaulicht. Schließlich resümieren Verf., dass Sportmanagement nur dann effektiv sein kann, wenn es die Besonderheiten und Eigenarten des Sports als Wirtschaftsgut kennt und hinreichend beachtet. Seithe

KW - Arbeitsmarkt

KW - Demographie

KW - Dienstleistung

KW - Effektivität

KW - Marktwirtschaft

KW - Massenveranstaltung

KW - Medieneinsatz

KW - Sportangebot

KW - Sportmanagement

KW - Sportmanager

KW - Sportveranstaltung

KW - Volkswirtschaft

KW - Wirtschaftlichkeit

KW - Wirtschaftswachstum

M3 - Beiträge in Sammelwerken

SP - 27

EP - 52

BT - Management im Sport : betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen in der modernen Sportökonomie

A2 - Nufer, G.

A2 - Bühler, A.

PB - Erich Schmidt

CY - Berlin

ER -

ID: 55196