Erfassung körperlicher Aktivität

Research output: Contribution to journalJournal articlesResearchpeer-review

Authors

Research units

Details

Vor dem Hintergrund zunehmenden Bewegungsmangels ist die adäquate Erfassung körperlicher Aktivität in der Bevölkerung für die Entwicklung geeigneter Interventionsmaßnahmen notwendig. Hierfür können generell entweder subjektive oder objektive Methoden verwendet werden. Während die Goldstandardmethoden objektiver Aktivitätserfassung für die Verwendung im Feld ungeeignet erscheinen, können einfache objektive Methoden wie die Akzelerometrie, Pedometrie und Herzfrequenzerfassung aufgrund des geringen Aufwands für Probanden gut verwendet werden. Die Auswahl der jeweils passenden Methode orientiert sich an der Fragestellung, der Aktivitätscharakteristik der Zielgruppe, den gewünschten Ausgabevariablen, den Kosten und der Praktikabilität im entsprechenden Setting. Durch die technische Entwicklung hat sich zunehmend auch die ambulante, technikgestützte Erfassung körperlicher Aktivität mithilfe von Multisensoren, Sensoren zur Kontexterfassung und die Interaktion mit Selbstangaben per Smartphone verbessert.
Original languageGerman
JournalBewegungstherapie und Gesundheitssport
Volume34
Issue number2
Pages (from-to)67-72
Number of pages6
ISSN1613-0863
DOIs
Publication statusPublished - 05.2018

ID: 4463198

DOI

View graph of relations