Körperliche Belastungsintensität in Flachwasser-Immersion beeinflusst exekutive Funktionen selektiv

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingConference contribution - Published abstract for conference with selection processResearchpeer-review

Authors

Research units

Details

Einleitung: Akute körperliche Belastung (KB) beeinflusst kognitive Leistungsfähigkeit unter kontrollierten Laborbedingungen. Die Auswirkungen von KB auf kognitive Leistungsfähigkeit unter extremen Umweltbedingungen wie Wasserimmersion sind bisher nicht untersucht.

Fragestellung:
Intakte kognitive Leistungsfähigkeit ist besonders in anspruchsvollen, sich dynamisch ändernden Umgebungen von zentraler Bedeutung für die eigene Sicherheit. Ziel dieser Studie war es daher, den Einfluss von KB (schwimm-tauchen) und Belastungsintensität auf die kognitive Leistungsfähigkeit in Wasserimmersion zu untersuchen.

Methodik: 27 gesunde Probanden (16 Männer, 11 Frauen; 28.9 ± 7.4 Jahre alt) nahmen an zwei Experimenten mit entweder moderater oder hoher körperlicher Belastung teil. In einem Pre/Post Crossover-Design absolvierten die Probanden kognitive Tests einmal vor und nach KB in Flachwasser-Immersion (WET) sowie vor und nach Inaktivität im Labor (DRY). Kognitive Leistungsfähigkeit wurde anhand exekutiver Funktionen mit dem Eriksen Flanker Test (Inhibition) und dem 2-back Test (Arbeitsgedächtnis) auf einem Unterwasser-Tablet-Computer untersucht.

Ergebnisse: ANOVAs ergaben verbesserte Reaktionszeiten ausschließlich für den Flanker Test nach moderater Belastung in der WET Bedingung.

Schlussfolgerungen:
Kognitive Leistungsfähigkeit wird auch in der extremen Umweltbedingung der Wasserimmersion intensitätsabhängig von KB beeinflusst. Positive Effekte treten verstärkt bei moderater Belastungsintensität auf. Mögliche Anwendungsbereiche dieser und zukünftiger Studien liegen im Bereich von Aufenthalt und Arbeit Unterwasser sowie in Mikrogravitation.
Original languageGerman
Title of host publication57. Wissenschaftliche Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin (DGLRM) e. V. : Berlin - Schönhagen
Publication date10.2019
Publication statusPublished - 10.2019

ID: 5929110

View graph of relations